Achtsamkeit – Was ist das?

Wolken

“Achtsamkeit hilft uns zu erkennen, was im gegenwärtigen Moment geschieht. Atmen wir achtsam ein, sind wir uns unseres Einatmens bewusst. Das ist Achtsamkeit für das Atmen.” (Quelle: Thich Nhat Hanh: Achtsamkeit mit Kindern)

“Achtsam sein bedeutet, innere und äußere Vorgänge mit ungeteilter, entspannter Aufmerksamkeit zu beobachten und das ganze Bild aufzunehmen. Es ist die Fähigkeit, ganz im Hier und Jetzt präsent zu sein, den Augenblick wahrzunehmen – und zwar völlig wertfrei, ohne Analyse oder Urteil.” (Quelle: http://urbia.de)

“Kinderkanäle im Fernsehen, Computerspiele & Co. bieten verlockende Zerstreuung und Unterhaltung für Kinder. Ihr Alltag ist viel stärker von Außenreizen und Ablenkungen gekennzeichnet als der von früheren Generationen.[…] Mit Achtsamkeit lernen Kinder, wie sie sich für ein paar Minuten auf den Atem, auf den Körper oder auf Geräusche konzentrieren. Sie üben immer wieder die Aufmerksamkeit nach innen zu lenken und in der Gegenwart anzukommen und merken, dass es sich gut anfühlt. Schritt für Schritt lernen sie, ihre Gedanken und Gefühle mit freundlicher Neugier und Offenheit zu beobachten. Das hilft ihnen dabei, überlegter zu handeln.” (Quelle: http://mbsr-verband.de)